Schließen X
Startseite Aktuelles Spende für Mittagstisch

Spende für Mittagstisch

20.12.2023

Unterstützung des Mittagstischs der Erlöserkriche und weiterer sozialer Projekte in Fürstenfeldbruck und dem Umland.

Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck unterstützen die derzeitige Aktion „Etwas Warmes braucht der Mensch“ der evangelisch-lutherischen Gemeinde der Erlöserkirche mit einer Spende von 600 Euro. Gestern besuchte Jan Hoppenstedt, Geschäftsführer des lokalen Versorgungsunternehmens, den kostenlosen Mittagstisch, um einen Eindruck von dieser gemeinnützigen Aktivität zu bekommen.

„Unsere Weihnachtsspende überreichen wir in diesem Jahr unter anderem an die Verantwortlichen des Mittagstischs in der Erlöserkirche, um das Engagement der Gemeinde an die Mitmenschen zu würdigen“, erläutert Hoppenstedt. „Seit mehreren Jahren verzichten wir auf Weihnachtsgeschenke an Kunden und Geschäftspartner. Dafür erhalten verschiedene ehrenamtliche Institutionen in Fürstenfeldbruck und Umgebung eine finanzielle Zuwendung. Denn neben der Energieversorgung haben wir selbstverständlich einen verantwortungsvollen Blick auf die Region.“ 
Dekan Dr. Markus Ambrosy der evangelisch-lutherischen Gemeinde ergänzt: „Über die Spende der Stadtwerke freuen wir uns sehr, da sie uns hilft die Kosten zu decken. Das Mittagessen spielt eine wichtige gesellschaftliche Rolle in unserer Gemeindearbeit. Es ist ein Angebot für eine kostenlose Mahlzeit und zugleich die Gelegenheit mit Menschen unterschiedlicher Herkunft ins Gespräch zu kommen. So wollen wir der zunehmenden Vereinsamung entgegenwirken.“

Weihnachtsspende der Stadtwerke
Jedes Jahr zum Jahresausklang helfen die Stadtwerke Fürstenfeldbruck verschiedenen karitativen Einrichtungen bei ihrer Arbeit. Die Vorschläge dahingehend kommen zumeist aus der Belegschaft der Stadtwerke Fürstenfeldbruck. In diesem Jahr wurden neben dem Mittagstisch, die Nicolas-May-Stiftung und das heilpädagogische Kinderheim „Die Wiege“ ausgewählt.

Bild: © Stadtwerke Fürstenfeldbruck (v.l.n.r.): Dekan Dr. Markus Ambrosy von der Erlöserkirche und Jan Hoppenstedt, Geschäftsführer der Stadtwerke Fürstenfeldbruck.