Schließen X
Startseite Aktuelles Mähroboter für Razorbacks

Mähroboter für Razorbacks

10.11.2023

Energieeffiziente Rasenpflege auf dem Gelände der Fursty Razorbacks

Emissionsarme und energieeffiziente Platzpflege realisieren – dieses Ziel verfolgt der Turn- und Sportverein Fürstenfeldbruck für die Mäharbeiten im Stadion der Fursty Razorbacks auf der Lände in der Stadt. Mit der Anschaffung eines Rasenmähroboters soll dies nun realisiert werden. Diese vorausschauende Initiative unterstützen die Stadtwerke Fürstenfeldbruck und beteiligen sich mit 2.000 € an den Anschaffungskosten. 

„Mit dem Einsatz dieses Roboters wollen wir auch im Kleinen die Energieeinsparung und damit die Energiewende vorantreiben“, erläutert Jan Hoppenstedt, Geschäftsführer bei den Stadtwerken Fürstenfeldbruck, die Beweggründe. „Zudem führen wir mit den Razorbacks eine längere Partnerschaft, bei der wir uns gegenseitig unterstützen.“ 
Stephan Bertsch, TuS-Vizepräsident und Geschäftsführer der Fursty Razorbacks fügt hinzu: „Wir bedanken uns für die monetäre Unterstützung durch die Stadtwerke Fürstenfeldbruck. Mit einem GPS-gesteuerten Rasenmähroboter kann die Grünfläche vom Spielfeld viel kostengünstiger und energiesparender bearbeitet werden als mit einem herkömmlichen, kraftstoffbetriebenen Fahrzeug. Es ist nur ein kleiner Betrag zum Klima- und Umweltschutz, doch ist er wegweisend auch für andere Vereine.“

CO2-Einsparung
Durch den Einsatz eines elektrischen Rasenmähroboters werden zukünftig rund 400 Liter Kraftstoff pro Jahr und somit jährlich annähernd 950 Kilogramm CO2-Emissionen eingespart. Darüber hinaus werden die Rasenflächen im Stadion gleichmäßiger und effizienter bewirtschaftet. Die Gesamtkosten für die Anschaffung belaufen sich auf circa 14.000 Euro. Bei der Anschaffung und dem Betrieb wurde insbesondere darauf geachtet, dass der Mähroboter keine Menschen, Igel oder Kleintiere gefährdet. 

 

Pressefoto: © Stadtwerke Fürstenfeldbruck/Carmen Voxbrunner (v.l.n.r.): Stephan Bertsch als Vertreter der Fursty Razorbacks im Dialog mit Jan Hoppenstedt, Geschäftsführer bei den Stadtwerken Fürstenfeldbruck.