Schließen X
Startseite Aktuelles Schulung für Elektrofachbetriebe

Schulung für Elektrofachbetriebe

23.05.2024

Im Zeichen der Energie- und Verkehrswende und den damit verbundenen neuen gesetzlichen Anforderungen veranstalteten die Stadtwerke Fürstenfeldbruck eine Schulung für Elektrofachbetriebe der Region in der vergangenen Woche.

Ziel war es, das Fachwissen bezüglich der Erneuerungen zu steuerbaren Verbrauchseinrichtungen gemäß §14a des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) zu vertiefen. Diese Verordnung ist ein wesentlicher Bestandteil der Energiewende, da sie es ermöglicht, den Energieverbrauch smarter und effizienter zu gestalten.

„Mit unserer Veranstaltung wollen wir sicherstellen, dass unsere lokalen Fachbetriebe bestens auf die Herausforderungen und Chancen der neuen gesetzlichen Anforderungen vorbereitet sind und ihre Kunden umfassend beraten können", erklärte Fisnik Musai, Bereichsleiter Stromnetze bei den Stadtwerken Fürstenfeldbruck. „Diese Schulung ist ein wichtiger Schritt, um die Qualität und Effizienz der Energieversorgung in unserer Region zu erhöhen."

Grundlagen wurden vermittelt
Der mehrstündige Vortrag bot den Teilnehmern eine Einführung in die Grundlagen des §14a EnWG, inklusive der Steuerungsmöglichkeiten durch den Netzbetreiber sowie die Auswahl geeigneter Netzentgeltmodule für die Beratung von Kunden. Besonderes Augenmerk wurde auf die technische Umsetzung der Installation von Kundenanlagen gelegt. 

Die Resonanz der Schulungsteilnehmer war durchweg positiv. „Mit den neu gewonnen Kenntnissen haben wir nun die Möglichkeit, unsere Dienstleistungen zu erweitern und praxisnahe Lösungen für die Umsetzung der neuen Herausforderungen zu finden“, kommentiert Teilnehmer Christian Reimer von der Firma Elektro Reimer die Veranstaltung. 
Angesichts des erfolgreichen Verlaufs plant das Versorgungsunternehmen zusätzliche Schulungen zu ähnlichen Themen in den kommenden Monaten.

Weitere Informationen zu den technischen Anschlussbedingungen (TAB) hier